Recycling

Abfall vermeiden oder erfolgreich umwandeln

Viele Unternehmen wollen ökologisch verantwortungsvoller agieren. WBG-Pooling hilft dabei! Die Wiederverwendung von Transportverpackungen reduziert die Umweltbelastung und vermeidet Abfall. Da wir Kreislaufmanagement immer ganzheitlich denken, setzen wir auf professionelles Recycling. Alle unsere Mehrwegbehälter bestehen deshalb aus recyclefähigen Materialien – wie unter anderem Kunststoff aus innovativen Rezyklaten.

Wir prüfen mithilfe moderner Laser- und Kameratechnologie kontinuierlich alle unsere Transportverpackungen auf Schäden und Mängel. Erfüllen die Behälter unsere strengen Prüfkriterien nicht mehr, nehmen wir sie zurück und führen sie professionellen Recyclingunternehmen zur Weiterverarbeitung zu. Damit schließen wir konsequent den Wertstoffkreislauf. Ganz egal ob E-Kisten, H1-Paletten oder Big Boxen: Wir verfügen über ein europaweit aufgestelltes Netzwerk an zertifizierten Recycling-Partnern. Setzen Sie auf WBG-Pooling und schonen Sie unternehmenseigene aber auch natürliche Ressourcen.

Handel & Recycling

Wir übernehmen Verantwortung – Gemeinsam

Der nachhaltige Umgang mit Rostoffen ist von großer Bedeutung für die Zukunftsfähigkeit jedes Unternehmens. Mit unserem europaweiten Netzwerk an zertifizierten Recyclingunternehmen. unterstützen wir unsere Kunden auf diesem Weg.

Mit deutlichen wirtschaftlichen Vorteilen für Ihre Bilanz: Wir kaufen defekte E-Kisten, H1-Paletten und Big Boxen an und führen diese kunststoffverarbeitenden Industrien zu, um die bestmögliche Rendite für Sie zu erzielen.

Bei Bedarf ersetzen wir die beschädigten Mehrwegbehälter – Sie profitieren von der gelösten Entsorgungsproblematik und verfügen immer über einwandfreie, gereinigte und desinfizierte Ladungsträger.

  • Nachhaltige Nutzung von Rohstoffen
  • Vergütung des Materialwertes
  • Keine Entsorgungsproblematik
  • Europaweites Netzwerk
  • Defekte MTV können auf Wunsch durch uns ersetzt werden

Der europäische Greendeal

Nachhaltige Industrie: Aktionsplan Kreislaufwirtschaft

Mobilisierung der Industrie für eine saubere kreislauforientierte Wirtschaft.

Abkehr von Einwegprodukten und Produkten mit einer begrenzten Verwendung.

Vom Hof auf den Tisch. Ein faires, gesundes und umweltfreundliches Lebensmittelsystem.

Null-Schadstoff-Ziel für eine schadstofffreie Umwelt.